News

  • 28.05.2016 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 06/2016
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Juni 2016 und Juli 2016
    • Vorsteuerabzugsberechtigung für eine geschäftsführende Holding
    • Zahlungen einer privaten Rentenversicherung über die vertragliche Laufzeit hinaus sind zu versteuern
    • Elterngeld mindert als außergewöhnliche Belastung berücksichtigungsfähige Unterhaltsaufwendungen in voller Höhe
    • Das Hausrecht bei einer vermieteten Wohnung steht ausschließlich dem Mieter zu
    • Werbungskostenabzug auch bei langfristig unbebauten Grundstücken möglich
    • Abfindungen können auch bei Auszahlung in zwei Veranlagungszeiträumen steuerbegünstigt sein
    • Bildung eines Arbeitszeitkontos für Gesellschafter Geschäftsführer einer GmbH nicht möglich
    • Verbilligte Parkplatzüberlassung an Arbeitnehmer ist umsatzsteuerpflichtig
    • Ferienjobs sind für Schüler sozialversicherungsfrei
    • Keine Verjährung von Steueransprüchen am Wochenende
    • Voraussetzungen für die Änderung eines einmal ausgeübten Wahlrechts in einer Steuererklärung
    • Gesetzentwurf soll Manipulation von Registrierkassen verhindern
    • Widerruf von Fernabsatzverträgen
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 06/2016

  • 27.04.2016 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 05/2016
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Mai 2016 und Juni 2016
    • Zeitliche Grenzen für die Ausübung oder Veränderung von Antrags- oder Wahlrechten
    • Praktikum verkürzt nicht die Probezeit eines nachfolgenden Berufsausbildungsverhältnisses
    • Anrechnung von Sonderzahlungen auf den gesetzlichen Mindestlohn
    • Ist die Zinsschranke verfassungsgemäß?
    • Geänderte Rechtsauffassung zur gewinnneutralen Realteilung
    • Mietrecht: Schriftform sollte bei jeder Mieterhöhung eingehalten werden
    • Geplante Sonderabschreibung für den Neubau von Mietwohnungen in Ballungsgebieten
    • Zweifel am Vorliegen der Voraussetzungen für eine doppelte Haushaltsführung gehen zu Lasten des Antragstellers
    • Personengesellschaft kann umsatzsteuerlich Organgesellschaft sein
    • Vorsteuerabzug für Unternehmensgründer begrenzt
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 05/2016

  • 23.03.2016 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 04/2016
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung April 2016 und Mai 2016
    • Vertragliche Kaufpreisaufteilung von Grundstück und Gebäude kann für die AfA-Bemessungsgrundlage maßgebend sein
    • Anerkennung eines Mietverhältnisses zwischen Eltern und unterhaltsberechtigtem Kind
    • Keine betriebliche Übung bei der Vergütung von Raucherpausen
    • Aufstockung von Investitionsabzugsbeträgen
    • Häusliches Arbeitszimmer: Kein Abzug bei gemischt genutzten Räumen
    • Vorsteuerabzug: Rückwirkung von Rechnungsberichtigungen
    • Verzicht auf Umsatzsteuerfreiheit einer Grundstückslieferung muss im ursprünglichen Notarvertrag erklärt werden
    • Anforderung an eine zum Vorsteuerabzug berechtigende Rechnung hinsichtlich Leistungsbezeichnung und Lieferdatum
    • Für Vorsteuerzwecke zu beachten: Frist zur Zuordnungsentscheidung von gemischt genutzten Leistungen zum Unternehmen endet am 31. Mai
    • Hinzuschätzung von Speiseumsätzen anhand der Getränkeumsätze zulässig
    • Eltern einer minderjährig Verstorbenen haben Anspruch auf Zugang zu deren Facebook-Account
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 04/2016

  • 23.02.2016 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 03/2016
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung März 2016 und April 2016
    • Auskunftsersuchen an Dritte bedarf vorheriger Sachverhaltsaufklärung
    • Geburtstagsfeier steuerlich absetzbar
    • Verspätungszuschlag bei Einreichung der Umsatzsteuer-Voranmeldung in Papierform statt in elektronischer Form
    • Arbeitnehmer müssen sonntags nicht den Briefkasten überprüfen
    • Gesellschafterwechsel stellt keinen Betriebsübergang dar
    • Verteilung des Mehrergebnisses einer Betriebsprüfung auf die Gesellschafter einer Mitunternehmerschaft
    • Betrieblicher Schuldzinsenabzug für Investitionsdarlehen
    • Steuerliche Behandlung des Job-Tickets
    • Tatsächliche Wohnfläche maßgebend für Mieterhöhung
    • Verluste aus Vermietung und Verpachtung bei Mietvertrag unter nahen Angehörigen
    • Schadensersatzrechtliche Rückabwicklung der Beteiligung an einem Immobilienfonds
    • Pauschale Besteuerung „schwarzer“ Investmentfonds ist auch unter Berücksichtigung EU-rechtlicher Vorschriften nicht zu beanstanden
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 03/2016

  • 23.01.2016 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 02/2016
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Februar und März 2016
    • Einkommensteuerrechtliche Qualifikation von Preisgeldern aus Turnierpokerspielen
    • Kein Betriebsausgabenabzug bei Nutzung eines nach der sog. 1 %- Regelung versteuerten PKW eines Arbeitnehmers im Rahmen der Einkünfte aus selbständiger Arbeit
    • Änderung vorläufiger Steuerbescheide bei geplanter Vermietung
    • Bei gemischt genutzten Grundstücken ist der Vermieter zur Kostentrennung verpflichtet
    • Dauerfristverlängerung für Umsatzsteuer 2016 beantragen
    • Antrag auf Ist-Besteuerung kann durch schlüssiges Verhalten gestellt werden
    • Einkommensteuernachzahlung durch Arbeitgeber bei Nettolohnvereinbarung ist steuerpflichtig
    • Fahrtenbuchmethode und Leasingsonderzahlung
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 02/2016

  • 23.12.2015 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 01/2016
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Januar und Februar 2016
    • Keine Ansparabschreibung bei beabsichtigter Buchwerteinbringung eines Unternehmens in eine Kapitalgesellschaft
    • Provisionszahlungen einer Personengesellschaft an beteiligungsidentische GmbH müssen Fremdvergleich standhalten
    • Darlehensverlust eines ausgeschiedenen GmbH-Gesellschafters kann nachträglich zu einem Veräußerungsverlust führen
    • Vorweggenommene Werbungskosten bei Einkünften aus Vermietung und Verpachtung
    • Nießbraucher ist nicht wie ein Wohnungseigentümer zu behandeln
    • EU Recht erweitert Umsatzsteuerfreiheit von Pflegeleistungen
    • Rückwirkende Änderung der umsatzsteuerlichen Bemessungsgrundlage für die private Nutzung eines im Übrigen unternehmerisch genutzten Gebäudes nicht zu beanstanden
    • Freie Unterkunft oder freie Wohnung als Sachbezug ab 1.1.2016
    • Freie Verpflegung als Sachbezug ab 1.1.2016
    • Vergütungspflicht bei Leistung höherwertiger Tätigkeiten im Rahmen eines Praktikums
    • Antragsveranlagung: Keine Wahrung der Antragsfrist allein durch die Übermittlung der elektronischen Steuererklärung
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 01/2016 Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 01/2016-Sonderausgabe I

  • 23.11.2015 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 12/2015
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Dezember 2015 und Januar 2016
    • Anspruch eines Arbeitnehmers auf Mehrvergütung wegen höherwertiger Vertretungstätigkeit
    • Besprochene Kassetten und Excel-Tabellen sind kein ordnungsgemäßes Fahrtenbuch
    • Betriebsaufspaltung auch bei Vermietung an vermögensverwaltende GmbH
    • Verdeckte Gewinnausschüttung durch endgehaltsabhängige Pensionszusage an Gesellschafter-Geschäftsführer bei mittelbarer Erhöhung infolge von Gehaltssteigerungen
    • Überprüfung der Gesellschafter-Geschäftsführerbezüge vor dem 1.1.2016
    • Vereinbarungsgemäße Zahlung einer Pension neben einem laufenden Gehalt führt bei einem beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführer zu einer verdeckten Gewinnausschüttung
    • Außerordentliche Kündigung eines Mietverhältnisses wegen Zahlungsrückständen in der Verbraucherinsolvenz des Mieters
    • Überprüfung der Miethöhe zum 1.1.2016 bei verbilligter Vermietung
    • Keine Mehrwertsteuerbefreiung bei Gestellung von qualifizierten Pflegekräften durch ein Zeitarbeitsunternehmen
    • Kein Vorsteuerabzug, wenn in der zu Grunde liegenden Rechnung lediglich Scheinsitz des Leistenden angegeben ist
    • Umsatzsteuerbarkeit von Verkäufen bei eBay
    • Unrichtige Absenderangabe in CMR-Frachtbrief führt zur Umsatzsteuerpflicht einer innergemeinschaftlichen Lieferung
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 12/2015

  • 23.10.2015 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 11/2015
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung November und Dezember 2015
    • Grenzen der Speicherung digitalisierter Steuerdaten aufgrund einer Außenprüfung
    • Betriebsaufgabe erfordert das Erstellen einer Schluss- und einer Aufgabebilanz
    • Negatives Kapitalkonto eines Kommanditisten erhöht seinen Veräußerungsgewinn
    • Geschenke an Geschäftsfreunde
    • Familienkasse verlangt ab 2016 zwei Identifikationsnummern
    • Veränderungen bei der Gültigkeit von Freistellungsaufträgen nach dem 1. Januar 2016
    • Behandlung von Aufwendungen für Arbeitnehmer bei Betriebsveranstaltungen
    • Mindestlohn - Anrechnung von zusätzlichem Urlaubsgeld und Berechnung von Nachtarbeitszuschlägen
    • Mieter müssen Einbau neuer Rauchwarnmelder auch bei vorheriger Selbstausstattung dulden
    • Einkünfteerzielungsabsicht bei Vermietung und Verpachtung
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 11/2015

  • 23.09.2015 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 10/2015
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Oktober und November 2015
    • Reichweite des Vorsteuerausschlusses bei weniger als 10 %-iger Nutzung eines Gegenstands für die wirtschaftliche Tätigkeit des Unternehmers
    • Entlastung insbesondere der mittelständischen Wirtschaft von Bürokratie
    • Schätzung der Besteuerungsgrundlagen auf Grund Zeitreihenvergleichs nur eingeschränkt zulässig
    • Vereinnahmung von Kundenzahlungen auf dem privaten Bankkonto des beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführers einer GmbH
    • Änderung bei der Mindestlohndokumentation seit 1.8.2015 in Kraft
    • Arbeitgeberversicherung - Neue Umlagesätze ab 1. September 2015
    • Zivilprozesskosten als außergewöhnliche Belastungen
    • Entlastungen für Arbeitnehmer und Familien in Kraft
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 10/2015

  • 23.08.2015 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 09/2015
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung September und Oktober 2015
    • Abzugsfähigkeit von Schuldzinsen nur bei Verwendung des Darlehens für die Einkünfteerzielung
    • Bei Eigenbedarfskündigung ist nur weit überhöhter Wohnbedarf rechtsmissbräuchlich
    • Autorenlesung kann theaterähnlich sein und damit dem ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7 % unterliegen
    • Kein Vorsteuerabzug aus bei Umtausch erstellter Rechnung
    • Behandlung veruntreuter Fremdgelder
    • Abgrenzung zwischen gewerblichen Einkünften und Einkünften aus selbständiger Arbeit im EDV-Bereich
    • Veräußerungsgewinne von Betriebsvermögen sind auch bei nicht abzugsfähiger AfA zu versteuern
    • Anteil an der Komplementär-GmbH als Sonderbetriebsvermögen II
    • Auswirkung von Verrechnungskonten zwischen zwei Betrieben eines Unternehmers auf die Höhe des Betriebsvermögens bei der Inanspruchnahme des Investitionsabzugsbetrags für einen der Betriebe
    • Keine Entgeltfortzahlung während bloßer Erholungskur ohne medizinische Notwendigkeit
    • Keine Lohnsteuerpauschalierung bei geringfügiger Beschäftigung eines Alleingesellschafters einer GmbH
    • Anspruch auf den Pflegepauschbetrag nur bei förmlichem Nachweis der Hilflosigkeit
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 09/2015

  • 23.07.2015 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 08/2015
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung August und September 2015
    • Ärzte dürfen für Honorarrückforderungen der Krankenkassen Rückstellungen bilden
    • Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten im Taxigewerbe
    • Kein gutgläubiger Vorsteuerabzug, wenn Unternehmer seine Einbeziehung in einen Subventionsbetrug grob fahrlässig nicht erkennt
    • Definition des Schuldners der Einfuhrumsatzsteuer
    • Zweijährige Gültigkeit von Freibeträgen im Lohnsteuer-Ermäßigungsverfahren
    • Sachgrundlose Befristung von Arbeitsverhältnissen mit älteren Arbeitnehmern zulässig
    • Abzugsfähigkeit von Aufwendungen für die Erneuerung einer Einbauküche in einer vermieteten Wohnung
    • Fristlose Wohnraumkündigung bei Verweigerung von Instandsetzungsarbeiten
    • Differenzkindergeld bei nicht gestelltem Antrag auf Leistungsgewährung im Wohnmitgliedstaat
    • Kindergeldanspruch wegen Beschäftigungslosigkeit eines selbstständig tätigen Kindes
    • Feststellung eines Verlustvortrags ohne Zugrundelegung eines Einkommensteuerbescheids bei unterlassener Veranlagung möglich
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 08/2015

  • 23.06.2015 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 07/2015
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Juli und August 2015
    • Umfangreicher Erbbaurechtsvertrag kann zur Zwangsbetriebsaufgabe bei Betriebsverpachtung führen
    • Hersteller manipulierbarer Kassensysteme haften persönlich für hinterzogene Steuern ihrer Kunden
    • Kein Mindestpensionsalter bei Berechnung des Teilwerts einer Pensionsrückstellung auf Grund einer Versorgungszusage an beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführer
    • Steuerfreie zahnärztliche Heilbehandlung
    • Umsatzsteuerfreiheit privater Krankenhausbetreiber
    • Einbeziehung der Baukosten in die Bemessungsgrundlage der Grunderwerbsteuer
    • Europäische Erbrechtsverordnung gilt ab 17.8.2015
    • Kürzung der Verpflegungspauschale bei Verpflegung im Flugzeug, Zug oder Schiff
    • Mindestlohn: Keine Anrechnung von Urlaubsgeld und jährlicher Sonderzahlung
    • Entschädigungszahlung einer Gebäudefeuerversicherung als steuerbare Einnahme
    • Fristlose Kündigung auch bei unverschuldeter Geldnot des Mieters zulässig
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 07/2015

  • 23.05.2015 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 06/2015
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Juni und Juli 2015
    • Verdachtskündigung eines Berufsausbildungsverhältnisses kann gerechtfertigt sein
    • Ferienjobs für Schüler sind sozialversicherungsfrei
    • Veräußerung einer Beteiligung gegen wiederkehrende Bezüge
    • Einseitig eingeräumte Kaufoption aus einem Pkw-Leasingvertrag ist entnahmefähiges Wirtschaftsgut
    • Gewinnausschüttungen an beherrschenden GmbH-Gesellschafter fließen im Zeitpunkt der Beschlussfassung zu
    • Keine Pflicht zur Aktivierung eines Instandhaltungsanspruchs
    • Möglichkeit des Zugriffs auf Kassendaten eines Einzelunternehmens im Rahmen einer Außenprüfung
    • Keine Geschäftsveräußerung im Ganzen bei Veräußerung vermieteter Grundstücke in zeitlicher Nähe zur Gebäudefertigstellung
    • Teilnahme eines Arztes an Studien von Pharmaunternehmen stellt nur unter bestimmten Voraussetzungen eine umsatzsteuerfreie Heilbehandlung dar
    • Mietpreisbremse und Bestellerprinzip bei der Maklercourtage kommen
    • Einkünfteerzielungsabsicht bei Einkünften aus Vermietung und Verpachtung
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 06/2015

  • 23.04.2015 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 05/2015
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Mai und Juni 2015
    • Fahrten zwischen Wohnung und ständig wechselnden Betriebsstätten bei Selbstständigen
    • Abziehbarkeit der Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer bei mehreren Einkunftsarten
    • Aufstockung eines Investitionsabzugsbetrags ist in einem Folgejahr möglich
    • Zulässigkeit der unentgeltlichen Übertragung eines Mitunternehmeranteils nach vorheriger Veräußerung von Sonderbetriebsvermögen
    • Doppelte Haushaltsführung bei beiderseits berufstätigen Lebensgefährten
    • Verpflegungsmehraufwand bei Ansatz einer ständig wechselnden Tätigkeitsstätte
    • Urlaubsgewährung nach fristloser Kündigung
    • Kündigung wegen Fettleibigkeit kann Schadenersatzansprüche auslösen
    • Vom Unternehmer gegen Vorlage eines Gutscheins kostenlos ausgeführte Leistungen unterliegen nicht der Umsatzsteuer
    • Umsatzsteuer: Steuerfreiheit von Schönheitsoperationen
    • Vermieter müssen Wohnungsschäden beseitigen
    • Einkünfteerzielungsabsicht bei langjähriger Generalsanierung
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 05/2015

  • 23.03.2015 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 04/2015
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung April und Mai 2015
    • Zinsanteile in Kaufpreisraten bei Grundstücksverkäufen
    • Balkon-Raucher müssen auf Nachbarn Rücksicht nehmen
    • Sittenwidrige Lohnvereinbarung mit "Hartz-IV"-Empfängern
    • Kein Verfall des gesetzlichen Mindesturlaubsanspruchs wegen Krankheit am Jahresende
    • Bagatellgrenze für die Nichtanwendung der Abfärberegelung
    • Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte bei den Gewinneinkünften
    • Keine Verlängerung des Zeitraums "kurze Zeit" bei Zahlung der Umsatzsteuer
    • Durch Wechsel im Gesellschafterbestand ausgelöste Grunderwerbsteuer stellt keine Anschaffungsnebenkosten der erworbenen Kommanditanteile oder des vorhandenen Grundbesitzes der Objektgesellschaft dar
    • Vorsteuerabzug bei Totalverlust der Rechnungen
    • Umsätze aus stundenweiser Vermietung von Hotelzimmern unterliegen nicht dem ermäßigten Umsatzsteuersatz
    • Kein Vertrauensschutz auf frühere Befreiung von der Pflicht zur Abgabe von Einkommensteuererklärungen seit Inkrafttreten des Alterseinkünftegesetzes
    • Aufwendungen für eine Dichtheitsprüfung als Handwerkerleistung
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 04/2015

  • 23.02.2015 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 03/2015
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung März und April 2015
    • Regelmäßig kein Vorsteuerabzug bei unentgeltlicher Überlassung einer Wohnung durch GmbH an ihren Geschäftsführer
    • Bruchteilsgemeinschaft ist nur bei Ausführung eigener steuerbarer Leistungen Unternehmerin und als Leistungsempfängerin zum Vorsteuerabzug berechtigt
    • Keine rückwirkende Aufdeckung von stillen Reserven bei Übertragung eines Wirtschaftsguts in ein anderes Betriebsvermögen eines Steuerzahlers und anschließende Veräußerung innerhalb der Sperrfrist
    • Nachträglicher Auflösungsverlust aus wesentlicher Beteiligung nach insolvenzfreier Liquidation auch rückwirkend zu berücksichtigen
    • Umsatzsteuer: Neuregelungen bei der Selbstanzeige seit dem 1.1.2015
    • Künstlersozialabgabe: Änderungen seit 1.1.2015
    • Behandlung von Aufwendungen für Arbeitnehmer bei Betriebsveranstaltungen ab 1. Januar 2015
    • Nach Bestandskraft gestellter Antrag auf Realsplitting kein rückwirkendes Ereignis
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 03/2015 Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 03/2014-Sonderausgabe I

  • 23.01.2015 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 02/2015
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Februar und März 2015
    • Nutzung eines zum Betriebsvermögen des Ehegatten gehörenden PKW
    • Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff veröffentlicht
    • Dauerfristverlängerung für Umsatzsteuer 2015 beantragen
    • Personenbeförderungsleistungen von Mietwagenunternehmen unterliegen regelmäßig dem vollen Umsatzsteuersatz
    • Von Mietwagenunternehmen durchgeführte Krankentransporte können dem ermäßigten Umsatzsteuersatz unterliegen
    • Keine Umsatzsteuer auf Pkw-Nutzung des Unternehmers für Fahrten zwischen Wohnung und Betrieb
    • Bundesverfassungsgericht schafft Klarheit bei der Erbschaft- und Schenkungsteuer
    • Der Ausschluss des Werbungskostenabzugs für Berufsausbildungskosten ist verfassungswidrig
    • Anrechnung von Zulagen auf einen tarifvertraglich vereinbarten Mindestlohn
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 02/2015

  • 26.12.2014 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 01/2015
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Januar und Februar 2015
    • Gewerbesteuerliche Hinzurechnung von Miet- und Pachtzinsen ist verfassungsgemäß
    • Kein Gewerbesteuererlass trotz Gewinnaufzehrung durch Steuerbelastung bei gewerblicher Zwischenverpachtung
    • Abfärbewirkung bei Beteiligung an einer gewerblich tätigen Mitunternehmerschaft mit abweichendem Wirtschaftsjahr
    • Teilwertabschreibung auf Grund und Boden zulässig
    • Gewinnrealisierung bei Bauingenieurleistungen
    • Vorsteuerabzug aus Baukosten eines gemischt genutzten Gebäudes nur bei rechtzeitiger Zuordnung zum Unternehmensvermögen
    • Veräußerung einer unvermieteten Ferienwohnung als nicht umsatzsteuerbare Geschäftsveräußerung im Ganzen
    • Umsatzsteuerliche Bemessungsgrundlage für Gesellschafter Geschäftsführer überlassenen Firmenwagen
    • Rückwirkende Änderung des Heizkostenverteilungsschlüssels ist unzulässig
    • Objektbezogenheit der Bescheinigung für die Inanspruchnahme erhöhter Absetzungen
    • Keine notwendige Beiladung der übrigen Erwerber von Eigentumswohnungen bei Streit über Aufteilung des Gesamtkaufpreises
    • Minijobs: Bestandsschutz- und Übergangsregelungen laufen aus
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 01/2015

  • 26.11.2014 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 12/2014
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Dezember 2014 und Januar 2015
    • Überwiegend betrieblich genutztes Kraftfahrzeug ist notwendiges Betriebsvermögen
    • Keine Rückstellung für die ausschließlich gesellschaftsvertraglich begründete Pflicht zur Prüfung des Jahresabschlusses
    • Nachweis zur Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers bei Bauleistungen und/oder Gebäudereinigungsleistungen
    • Mindestbesteuerung bei sog. Definitiveffekten nach Auffassung des Bundesfinanzhofs verfassungswidrig
    • Übermäßiges Rauchen in einer Mietwohnung kann zur Kündigung führen
    • Überprüfung der Miethöhe zum 1.1.2015 bei verbilligter Vermietung
    • Überprüfung der Gesellschafter-Geschäftsführerbezüge vor dem 1.1.2015
    • Business-Kleidung ist keine als Werbungskosten abziehbare typische Berufskleidung
    • Folgende Unterlagen können im Jahr 2015 vernichtet werden
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 12/2014

  • 27.10.2014 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 11/2014
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung November und Dezember 2014
    • Geschenke an Geschäftsfreunde
    • Jahresabschluss 2013 muss bis zum 31.12.2014 veröffentlicht werden
    • Entnahme von Gegenständen bei Betriebsaufgabe
    • Behandlung von Aufwendungen für Arbeitnehmer bei Betriebsveranstaltungen
    • Änderungen durch das Kroatiengesetz
    • Abgeltungsteuersatz auch bei Darlehen zwischen Angehörigen möglich
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 11/2014 Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 11/2014 - Einlegeblatt

  • 27.09.2014 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 10/2014
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Oktober und November 2014
    • Unangemessener Fahrzeugaufwand eines Freiberuflers
    • Steuerliche Behandlung von Pensionszahlungen an ehemalige Mitunternehmer
    • Schuldzinsen einer Personengesellschaft für ein Darlehen ihres Gesellschafters fallen nicht in den Anwendungsbereich der begrenzt abzugsfähigen Schuldzinsen
    • Nutzung einer Wohnung im Elternhaus als eigener Hausstand
    • Anspruch der Erben eines verstorbenen Arbeitnehmers auf Abgeltung des von ihm nicht genommenen Jahresurlaubs
    • Mindestlohn ab 01.01.2015
    • Nichtumsatzsteuerbare Geschäftsveräußerung trotz vorübergehender Fortführung des Unternehmens durch Veräußerer
    • Zur Anwendung der Mindestbemessungsgrundlage
    • Keine Berücksichtigung von Eigenmieten als Werbungskosten
    • Absetzung für außergewöhnliche Abnutzung bei Vermietungseinkünften
    • Vorfälligkeitsentschädigung für Darlehensablösung wegen Grundstücksverkauf nicht abzugsfähig
    • Maklerkosten für Veräußerung eines Grundstücks können Werbungskosten sein
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 10/2014

  • 23.08.2014 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 09/2014
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung September und Oktober 2014
    • Investitionsabzugsbetrag bei Nutzung des Wirtschaftsguts im eigenen landwirtschaftlichen und eigenen Lohnunternehmen
    • Kirchensteuer auf Abgeltungsteuer: Erleichterungen für Kapitalgesellschaften
    • Zeitpunkt des Abzugs der Einfuhrumsatzsteuer
    • Zeitliche Grenze des Verzichts oder der Rücknahme des Verzichts auf umsatzsteuerliche Steuerbefreiungen
    • Vorsteueraufteilung bei gemischt genutzten Gebäuden nach dem Umsatzschlüssel bei erheblichen Unterschieden in der Ausstattung
    • Wechsel zur Fahrtenbuchmethode
    • Zur Abgeltungswirkung der Entfernungspauschale
    • Auswärtige Großbaustelle als regelmäßige Arbeitsstätte
    • Anhörung zu Kündigung wegen häufiger Kurzerkrankungen: Der Arbeitgeber hat dem Betriebsrat die konkreten Fehlzeiten anzugeben
    • Berücksichtigung des Investitionsabzugsbetrags beim Unterhalt
    • Online-Versicherungsvermittlung eines Handelsunternehmens erlaubnispflichtig
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 09/2014

  • 23.07.2014 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 08/2014
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung August und September 2014
    • Betriebsaufgabeerklärung bei Verpachtung einer Apotheke im Ganzen
    • Vertragliches Pensionierungsalter zur Berechnung einer Pensionsrückstellung auch bei Hineinwachsen in beherrschende Stellung maßgebend
    • Nachträglicher Wegfall der Steuerbegünstigung für Betriebsvermögen
    • Abzug nachträglicher Schuldzinsen bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung im Falle der nicht steuerbaren Veräußerung einer Immobilie
    • Einseitige Anpassung von Nebenkostenvorauszahlungen bei Gewerberäumen zulässig
    • Zur Steuerfreiheit von Unterrichtsleistungen
    • Zuordnung eines gemischt genutzten Gebäudes zum Unternehmensvermögen muss bis spätestens zum 31. Mai des auf den Leistungsbezug folgenden Jahres erfolgen
    • Häusliches Arbeitszimmer bei einem Pool- bzw. Telearbeitsplatz
    • Keine Benachteiligung wegen des Geschlechts bei Kündigung während der Schwangerschaft
    • Kein Kindergeld für behindertes Kind in Haft
    • Kindergeld für verheiratetes Kind
    • Wegfall der Arbeitsuchendmeldung führt nicht zwangsläufig zur Beendigung der Kindergeldzahlung
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 08/2014

  • 23.06.2014 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 07/2014
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Juli und August 2014
    • Vorzeitige Kapitalabfindung der Pensionszusage eines Gesellschafter-Geschäftsführers kann verdeckte Gewinnausschüttung sein
    • Zahlung einer Pension neben Geschäftsführergehalt ist ohne Anrechnung verdeckte Gewinnausschüttung
    • Abzugsverbot für Gewerbesteuer ist verfassungsgemäß
    • Nachträgliche Schuldzinsen nach Aufgabe der Einkünfteerzielungsabsicht
    • Berichtigung zu hoch vorgenommener AfA bei Gebäuden
    • Mietvertraglich vereinbarte Indexmiete steht einer Wohnungsmodernisierung nicht entgegen
    • Aufwendungen für die Unterbringung im Seniorenstift als außergewöhnliche Belastung
    • Fortgeltung des Schwerbehindertenausweises
    • Geldwerter Vorteil für Privatnutzung bei Überlassung eines Dienstwagens
    • Entnahme eines PKW aus dem Unternehmen in den nichtunternehmerischen Bereich mit anschließender Beförderung in ein Drittland
    • Kein Vorsteuerabzug für empfangene Leistungen bei Kenntnis über betrügerisches Verhalten des Leistenden
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 07/2014

  • 23.05.2014 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 06/2014
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Juni und Juli 2014
    • Änderung der bestandskräftigen Inanspruchnahme des Veräußerungsfreibetrags bei weiterem Veräußerungsgewinn möglich
    • Umsatzsteuer-Vorauszahlungen/-Erstattungen als regelmäßig wiederkehrende Zahlungen bei Einnahmen-Überschussrechnung
    • Steuerbegünstigter Veräußerungs- oder Aufgabegewinn erfordert die Veräußerung bzw. Überführung aller wesentlichen Betriebsgrundlagen
    • Nochmals: Meldepflicht bei Minijobs
    • Anerkennung eines Ehegattenarbeitsverhältnisses bei Nutzungsüberlassung eines hochwertigen Pkws
    • Ferienjobs für Schüler sind sozialversicherungsfrei
    • Ansatz eines geldwerten Vorteils für die Privatnutzung eines Firmenfahrzeugs bei einem angehörigen Arbeitnehmer
    • Verfall von Urlaubsansprüchen bei längerer Arbeitsunfähigkeit
    • Abzug der Aufwendungen für einen Treppenlift
    • Keine Steuerhinterziehung bei Kenntniserlangung von Einbindung in Umsatzsteuerkarussell nach Leistungsbezug
    • Kindergeldberechtigung nach Aufnahme des Kindes in nur einen getrennten Haushalt innerhalb der früheren Ehewohnung
    • Kindergeldanspruch eines in Deutschland selbstständig Tätigen für die im EU-Ausland lebenden Kinder
    • Verkauf sämtlicher Eintrittskarten einer Theatervorstellung durch Reiseveranstalter umsatzsteuerfrei
    • Zu Mehrwertsteuersätzen bei Taxen und Mietwagen
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 06/2014

  • 23.04.2014 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 05/2014
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Mai und Juni 2014
    • Zulagenunschädliches Ausscheiden von Wirtschaftsgütern während des Bindungszeitraums
    • Pauschalsteuer für betrieblich veranlasste Zuwendungen
    • Photovoltaikanlage: Gebäudekosten als gemischte Aufwendungen
    • Verwalter haftet bei unterlassener Bonitätsprüfung von Mietinteressenten
    • Sicherungseinbehalt wegen Gewährleistungsansprüchen im Bauhandwerk berechtigt Unternehmer zur Umsatzsteuerberichtigung
    • Meldepflicht bei Minijobs - Fristverlängerung für Arbeitgeber bis 30.6.2014
    • Steuerhinterziehung kann ordentliche Kündigung des Arbeitsverhältnisses rechtfertigen
    • Steuerzahlungen: Längere Vorlaufzeiten für SEPA-Lastschriften
    • "Vorausgefüllte Steuererklärung"
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 05/2014

  • 23.03.2014 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 04/2014
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung April und Mai 2014
    • Aufteilbarkeit der Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer
    • Bewirtungsaufwendungen bei Kaffeefahrten
    • Rückstellungen zur Erfüllung öffentlich-rechtlicher Verpflichtungen
    • Umfang der Steuerbefreiung für heilberufliche Leistungen
    • Unberechtigter Steuerausweis bei Kleinbetragsrechnungen eines Kleinunternehmers
    • Neuregelungen zum Kirchensteuerabzugsverfahren
    • Schadensersatzleistungen des Verkäufers für versteckte Mängel
    • Untervermietung einer Wohnung an Touristen ist unzulässig
    • Entfernungspauschale: Maßgebliche Straßenverbindung bei straßenverkehrsrechtlichen Benutzungsverboten und Mautpflicht
    • Übernahme von Bußgeldern durch den Arbeitgeber
    • Kindergeldanspruch bei Erwerbstätigkeit in der Schweiz
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 04/2014

  • 23.02.2014 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 03/2014
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung März und April 2014
    • Vorrang des Flächenschlüssels vor dem Umsatzschlüssel bei Vorsteueraufteilung bezüglich eines gemischt genutzten Gebäudes
    • Geschäftsveräußerung im Ganzen auf mehrere Umsatzsteuer-Subjekte
    • Voraussetzungen zur Anwendung der 1 % Regelung
    • Keine regelmäßige Arbeitsstätte bei wiederholter befristeter Zuweisung des Arbeitnehmers an einen anderen Betriebsteil des Arbeitgebers
    • Anspruch auf Kurzarbeitergeld weiterhin für 12 Monate
    • Anerkennung eines Mietverhältnisses zwischen Ehegatten bei Mietentgelt durch Überlassung eines Pkw
    • SEPA-Umstellung kommt später
    • Lohnsteuerpauschalierung für Geschenke
    • Kosten eines Studiums als Erstausbildung keine Werbungskosten und keine Betriebsausgaben
    • Steuerbefreiung für Leistungen zur Pflege des Erblassers
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 03/2014

  • 23.01.2014 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 02/2014
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Februar und März 2014
    • Kosten für hochwertige Tombolapreise nicht als Betriebsausgaben absetzbar
    • Darlehensverträge zwischen nahen Angehörigen
    • Mietvertragliche Kündigungsbeschränkungen gelten auch für den Käufer vermieteter Wohnungen
    • Vermietungsabsicht muss auch bei Leerstand einzelner Räume einer Wohnung nachgewiesen werden
    • 1 %-Regelung bei Überlassung mehrerer Kfz
    • Jahresmeldung ist früher abzugeben
    • Arbeitsverträge zwischen nahen Angehörigen
    • Verzicht auf die Besteuerung als Kleinunternehmer
    • Kein ermäßigter Steuersatz für Frühstücksleistungen an Hotelgäste
    • Kindergeld während Mutterschutzfrist und Elternzeit
    • Kindergeldanspruch für das Kind der Partnerin in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 02/2014

  • 23.12.2013 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 01/2014
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Januar und Februar 2014
    • Umsätze von Partyserviceunternehmen unterlagen vor dem 1.7.2011 regelmäßig dem Umsatzsteuerregelsatz
    • Keine Umsatzsteuerfreiheit für Schönheitsoperationen in einem Krankenhaus
    • Vermieter können frühzeitig Zustimmung zu einer Mieterhöhung fordern
    • Grunderwerbsteuer auf Hauserrichtungskosten auch bei nicht erkennbarem Zusammenwirken des Grundstücksverkäufers und des Bauunternehmers
    • Beitragszuschuss für nicht krankenversicherungspflichtige und für in der privaten Krankenversicherung versicherte Beschäftigte im Jahr 2014/li>
    • Keine nachträgliche Reduzierung des Urlaubsanspruchs bei Umstellung auf Teilzeit
    • Berücksichtigung von Umsatzsteuerzahlungen als Betriebsausgaben
    • Mitwirkungspflicht bei Einbuchung ungeklärter Einnahmen in die betriebliche Kasse
    • Lose-Blatt-Fahrtenbuch nicht ordnungsgemäß
    • Beurteilung einer Grundstücksschenkung an den Sohn mit unmittelbarer Weiterschenkung an seine Ehefrau
    • Hinweis zu den Veranlagungsarten für Ehegatten ab 2013
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 01/2014

  • 23.11.2013 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 12/2013
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Dezember 2013 und Januar 2014
    • Überprüfung der Gesellschafter-Geschäftsführerbezüge vor dem 1.1.2014
    • Bei Realteilung ohne Spitzenausgleich müssen Überschussrechner keine Realteilungsbilanz aufstellen
    • Übergangsverlust bei Wechsel der Gewinnermittlungsart darf nicht auf mehrere Jahre verteilt werden
    • Die Gestellung eines Fahrers für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte ist Arbeitslohn
    • Änderung des Reisekostenrechts am 1.1.2014
    • Leiharbeitnehmer regelmäßig auswärts tätig
    • Einkünfteerzielungsabsicht bei Ferienwohnungen
    • Überprüfung der Miethöhe zum 1.1.2014 bei verbilligter Vermietung
    • Vermieter kann sich bei Betriebskostenabrechnung für bestimmte Positionen eine Nachberechnung vorbehalten
    • Steuerpflicht innergemeinschaftlicher Lieferungen von Kfz bei fehlendem Nachweis des zutreffenden ausländischen Abnehmers
    • Vertrauensschutz: Unternehmer ist bei Änderung der Rechtsprechung steuerlich so zu behandeln wie ohne Rechtsprechungsänderung
    • Folgende Unterlagen können im Jahr 2014 vernichtet werden
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 12/2013

  • 23.10.2013 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 11/2013
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung November und Dezember 2013
    • Geschenke an Geschäftsfreunde
    • Jahresabschluss 2012 muss bis zum 31.12.2013 veröffentlicht werden
    • Erhaltungsaufwand oder Herstellungskosten beim Umbau eines Gebäudes
    • Überprüfung der Einkünfteerzielungsabsicht bei Verlusten aus Ferienwohnungen mit vereinbarter Selbstnutzungsmöglichkeit
    • Werbungskosten bei beruflich veranlassten Krankheiten
    • Behandlung von Aufwendungen für Arbeitnehmer bei Betriebsveranstaltungen
    • Steuerpflicht für den privat nutzbaren Dienstwagen auch bei nachweisbarer Nichtnutzung
    • Leistungen von Berufsbetreuern sind umsatzsteuerfrei
    • Innergemeinschaftliche Beförderung oder Versendung im Reihengeschäft regelmäßig der ersten Lieferung zuzuordnen
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 11/2013

  • 23.09.2013 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 10/2013
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Oktober und November 2013
    • Abgrenzungskriterien für Gebühren eines Darlehens als aktiver Rechnungsabgrenzungsposten
    • Gegenseitige Risikolebensversicherungsbeiträge von Personengesellschaftern keine Betriebsausgaben
    • Anwendbarkeit der sog. 1 % Regelung auf Taxen
    • Einkünfteerzielungsabsicht bei langjährigem, strukturellem Leerstand von Wohnungen
    • Folgen einer unwirksamen Befristung eines Mietvertrags
    • Zahlung eines Minderwertausgleichs wegen Schäden am Leasingfahrzeug nicht umsatzsteuerbar
    • Berechnung der Steuer nach vereinnahmten Entgelten durch Angehörige der freien Berufe
    • Übernahme von Beiträgen für die Mitgliedschaft in einem Golfclub ist Arbeitslohn
    • Altersteilzeitbezüge während der Freistellungsphase keine Versorgungsbezüge
    • Bestimmtheit einer ordentlichen Kündigung
    • Verpflegungsmehraufwand für Leiharbeiter
    • Abzug außergewöhnlicher Kfz-Kosten als Werbungskosten neben der Entfernungspauschale
    • Sachverständigenkosten zur Ermittlung des Grundstückswerts sind Nachlassverbindlichkeit
    • Erbschaftsteuervergünstigung für Personengesellschaftsanteil nur bei Übertragung der Mitunternehmerstellung
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 10/2013

  • 23.08.2013 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 9/2013
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung September und Oktober 2013
    • Bei Zahlung mittels Kreditkarte erfolgt der Abfluss mit der Unterschrift auf dem Belastungsbeleg
    • Stillhalterprämien aus Optionsgeschäften mit Anteilen an Kapitalgesellschaften sind körperschaftsteuerpflichtig
    • Investitionszulage: Lastenaufzug in einer Bäckerei ist Betriebsvorrichtung und kein Gebäudebestandteil
    • Einkünfteerzielungsabsicht bei der Vermietung von Gewerbeobjekten
    • Einkünfteerzielungsabsicht bei Mietvertragsübernahme
    • Mietbürgschaft kann der Höhe nach unbegrenzt sein
    • Aufwandsunabhängige Inanspruchnahme der Entfernungspauschale für Familienheimfahrten
    • Dienstwagenbesteuerung: Anwendung der 1 % Regelung auch bei fehlender privater Nutzung
    • Dauer der Arbeitszeit bei fehlender ausdrücklicher Vereinbarung
    • Umsatzsteuerbefreiung bei Einrichtungen zur ambulanten Pflege kranker und pflegebedürftiger Menschen darf nicht an Vorjahresgrenze scheitern
    • Umsatzsteuer: Auswirkungen durch den Beitritt Kroatiens zur Europäischen Union
    • Änderung des Einkommensteuerbescheids bei nachträglich bekannt gewordenem Doppelansatz von Altersvorsorgeaufwendungen
    • Abzug der zumutbaren "Eigenbelastung" bei Krankheitskosten
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 09/2013

  • 23.07.2013 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 8/2013
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung August und September 2013
    • Musikunterricht in der Mietwohnung kann Kündigung rechtfertigen
    • Preisangabe bei Ferienhausvermietung muss auch Kosten der Endreinigung enthalten
    • Kein Werbungskostenabzug bei Familienheimfahrten mit Dienstwagen
    • Abordnung einer Stammkraft als sachlicher Grund für eine Befristung
    • Unberechtigt ausgewiesene Umsatzsteuer kann im Einzelfall auch ohne Berichtigung der Rechnung vom Finanzamt zurückgefordert werden
    • Vorsteuerabzug des Gründungsgesellschafters einer Personengesellschaft auf dem europarechtlichen Prüfstand
    • Vorsteuerabzug bei Gutgläubigkeit des Leistungsempfängers zu gewähren
    • Teilabzugsverbot gilt nicht für substanzbezogene Aufwendungen überlassener Wirtschaftsgüter
    • Nicht nachprüfbare Kassenberichte rechtfertigen Schätzungen des Finanzamts
    • Eignung des Zeitreihenvergleichs als Schätzungsmethode auf dem Prüfstand
    • Hilfen für Hochwassergeschädigte
    • Lebenspartnerschaften steht Ehegattensplitting zu
    • Einkommensteuervorauszahlungen eines Ehegatten werden vorrangig auf die Steuerschulden beider Ehegatten angerechnet
    • Bindung an Pflichtteilsstrafklausel im Ehegattentestament
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 08/2013

  • 23.06.2013 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 7/2013
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Juli und August 2013
    • Schuldzinsen als nachträgliche Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung
    • Voraussetzungen für erhöhte Absetzungen bei Baudenkmalen
    • Fahrtzeit vom Betrieb zu einer auswärtigen Arbeitsstelle als vergütungspflichtige Arbeit
    • Ab 1.7.2013 höhere Pfändungsfreigrenzen
    • Unternehmer treffen hohe Sorgfaltspflichten bei Barverkauf eines hochwertigen Pkw im Rahmen einer innergemeinschaftlichen Lieferung
    • Unzulässige Ablehnung einer Mehrwertsteuer-Identifikationsnummer ohne Verdachtsmomente für betrügerische Absichten des Antragstellers
    • Aufteilung eines Gesamtkaufpreises bei Sparmenüs
    • Verpflegungsmehraufwand für einen Unternehmensberater
    • Rückstellung wegen zukünftiger Betriebsprüfungen bei Großbetrieben
    • Bei der Korrektur der Bilanz ist nur noch die objektiv richtige Rechtslage maßgebend
    • Abzuzinsende Bürgschaftsverpflichtung als nachträgliche Anschaffungskosten einer Beteiligung
    • Ist die sog. „Reichensteuer“ im Jahr 2007 teilweise verfassungswidrig?
    • Einkünfte aus Gewerbebetrieb stets sozialversicherungsrechtliches Arbeitseinkommen
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 07/2013

  • 23.05.2013 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 6/2013
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Juni und Juli 2013
    • Außerordentliche Kündigung bei Arbeitszeitbetrug
    • Ferienjobs für Schüler sind sozialversicherungsfrei
    • Mindestangaben in einem ordnungsgemäßen Fahrtenbuch
    • Bewertung ausgegliederter Pensionsverpflichtungen
    • Bilanzierung von „angeschafften“ Pensionsrückstellungen
    • Keine „kalte Räumung“ durch Stromabstellen
    • Langjähriger Leerstand von Wohnungen: Nachweis der Vermietungsabsicht
    • Ehrenamt: Neuregelungen gelten rückwirkend ab dem 1.1.2013
    • Modifizierte Beleg- und Buchnachweise für innergemeinschaftliche Warenlieferungen ab dem 1.10.2013 gültig
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 06/2013

  • 23.04.2013 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 5/2013
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Mai und Juni 2013
    • Wahlrechte zur Reinvestitionsrücklage nur beim veräußernden Betrieb möglich
    • Nachträgliche Schuldzinsen auf wesentliche Beteiligung können auch nach Einführung der Abgeltungsteuer berücksichtigt werden
    • Besteuerung von Streubesitzdividenden
    • Gewerbesteuer kann auf die Einkommensteuer von Eheleuten nur bei insgesamt positiven gewerblichen Einkünften angerechnet werden
    • Unternehmer durch Blockheizkraftwerk im selbst genutzten Einfamilienhaus
    • Nicht umsatzsteuerbare Geschäftsveräußerung auch bei Fortsetzung der unternehmerischen Betätigung des Veräußerers möglich
    • 1 %-Regelung auf Grundlage des Bruttolistenneupreises verfassungsrechtlich unbedenklich
    • Kündigungsschutz: Leiharbeitnehmer und Größe des Betriebs
    • Kosten für Betriebsveranstaltungen als Arbeitslohn
    • Bundestag beschließt Amtshilferichtlinie-Umsetzungsgesetz
    • Verrechenbare Verluste aus privaten Wertpapiergeschäften
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 05/2013

  • 23.03.2013 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 4/2013
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung April und Mai 2013
    • Nachweis der Investitionsabsicht zur Inanspruchnahme eines Investitionsabzugsbetrags bei Neugründungen
    • Zweistufige Prüfung bei Nichtanerkennung von länger anhaltenden Verlustperioden
    • Beteiligungsgrenze von 1 % ist verfassungsgemäß
    • Fahrtenbuch nur in geschlossener Form ordnungsgemäß
    • Gewerbesteuerliche Unternehmeridentität geht bei Ausscheiden aus einer Personengesellschaft verloren
    • Aufwendungen für die Facharztausbildung des als Nachfolger vorgesehenen Kindes
    • Versicherung eines Leasinggegenstands durch Leasinggeber
    • Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers bei Bauleistungen unionsrechtlich unbedenklich
    • Yogakurs ist in der Regel nicht von der Umsatzsteuer befreit
    • Dauerhafte Arbeitnehmerüberlassung führt zu einem Arbeitsverhältnis mit dem Entleiher
    • Doppelte Haushaltsführung: Aufwendungen für separat angemieteten PKW-Stellplatz als Werbungskosten abzugsfähig
    • Einkünfteerzielungsabsicht bei langjährigem Leerstand von Wohnungen
    • Kosten des Centermanagements in gewerblichen Mietverträgen sind ohne weitere Erläuterungen nicht als Betriebskosten umlagefähig
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 04/2013

  • 23.02.2013 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 3/2013
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung März 2013 und April 2013
    • Schuldzinsen für Darlehen zur Finanzierung von Umlaufvermögen
    • Kurzfristige Einlage von Geld zur Vermeidung von Überentnahmen ist Gestaltungsmissbrauch
    • Absenkung der betrieblichen Nutzung eines PKW unter 10 % führt nicht zur Zwangsentnahme
    • Einzelhandelsgeschäft und Photovoltaikanlage sind kein einheitlicher Gewerbebetrieb
    • Begrenzung der 1 %-Regelung auf die Gesamtkosten bei einer Fahrzeugüberlassung von der Personengesellschaft an ihren Gesellschafter
    • Positive Fortführungsprognose bleibt dauerhaft im Insolvenzrecht erhalten
    • Umsatzsteuersonderregelung für Reisebüros gilt nicht für eigene Beförderungsleistungen des Reisebüros
    • Vorsteuerabzug eines gemischt genutzten Gebäudes setzt dessen ausdrückliche und zeitnah dokumentierte Zuordnung zum Unternehmensvermögen voraus
    • Werbungskosten- oder Betriebsausgabenabzug von Beiträgen zur Instandsetzungsrückstellung
    • Eigenbedarfskündigung für berufliche Zwecke ist zulässig
    • Telefonkosten können bei längerer Auswärtstätigkeit Werbungskosten sein
    • Auch bei nicht unerheblicher privater Mitbenutzung können die Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer abziehbar sein
    • Veranlagungswahlrecht von Ehegatten und Missbrauch von rechtlichen Gestaltungsmöglichkeiten
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 03/2013

  • 23.01.2013 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 2/2013
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Februar und März 2013
    • Keine Berücksichtigung von Anlaufverlusten vor Geschäftseröffnung bei Personengesellschaften
    • Keine Pauschalsteuer mehr auf Aufmerksamkeiten an Kunden
    • Änderungen bei der Unternehmensbesteuerung
    • Vereinfachter Nachweis von Reisenebenkosten für Lkw-Fahrer
    • Arbeitnehmerrabatte bei Erwerb von Kraftfahrzeugen als Lohnvorteil
    • Vorlage einer ärztlichen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung
    • Schlichte Weiterleitung auf andere Internetseite ist umsatzsteuerrechtliche Leistung
    • Aufteilungsmaßstab für den Vorsteuerabzug bei gemischt genutzten Gebäuden
    • Abriss von Gebäuden
    • Säumniszuschläge trotz fristgerechter Einlösung eines verspätet eingereichten Schecks
    • Erhöhung des Grundfreibetrags
    • Keine Steuerermäßigung für Zahlung von Pauschalen für Schönheitsreparaturen
    • Grundsteuererlass bei bebauten Grundstücken mit mehreren getrennt vermietbaren Einheiten
    • Betreuungsgeld
    • Hinzurechnung des Kindergeldanspruchs bei Günstigerprüfung
    • Anforderung an die Meldung eines Kindes als arbeitssuchend
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 02/2013

  • 23.12.2012 - Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 1/2013
    • Fälligkeitstermine Steuern/Sozialversicherung Januar und Februar 2013
    • Zur Schätzung bei Buchführungsmängeln
    • Zeitpunkt zur Bildung von Rückstellungen für hinterzogene Steuern
    • Unvollständige Übertragung eines Mitunternehmeranteils an Kind wegen gleichzeitiger Ausgliederung von Sonderbetriebsvermögen steuerunschädlich
    • Aufwendungen für ein außerhäusliches Arbeitszimmer in einem Zweifamilienhaus
    • Sozialversicherungsrechtliche Änderungen bei Minijobs zum 1.1.2013
    • Keine regelmäßige Arbeitsstätte bei längerfristigem Einsatz im Betrieb eines Kunden
    • Steuerliche Anerkennung von Umzugskosten
    • Bundesverfassungsgericht muss über das Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz entscheiden
    • Bei Lebensmittelspenden an Tafeln fällt keine Umsatzsteuer an
    • Unterschiedliche Umsatzsteuersätze für Taxen und Mietwagen unionsrechtlich zweifelhaft
    • Dauerfristverlängerung für Umsatzsteuer 2013 beantragen
    Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft 01/2013

GMP Makowka & Partner

Wirtschaftsprüfer Steuerberater mbB